Die Verpackung

Tetra Recart® - die smarte Alternative zur Dose!

Die Konservendose wurde 1810 erfunden. 30 Jahre vor der Briefmarke, 79 Jahre vor der Glühbirne. Vor 200 Jahren war sie eine großartige Technologie. Aber die Zeiten haben sich geändert!

FSC Zertifizierung

Besteht zu 67% aus nachwachsenden Rohstoffen

Die nachhaltige Verpackung Tetra Recart® von Tetra Pak® besteht zu 67% aus Karton. Tetra Pak® hat sich dazu verpflichtet, die dafür benötigten Holzfasern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu beziehen. Gut zu erkennen am FSC®-Siegel auf jeder Verpackung.

Vergeben wird das FSC®-Logo von der gemeinnützigen Organisation Forest Stewardship Council® (FSC®). Durch das Zertifizierungsverfahren soll eine umweltgerechte, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung der Wälder erreicht werden.

80% geringerer CO2 Footprint als Glas oder Blechdose

Eine aktuelle Studie des Instituts für Energie-und Umweltforschung (ifeu) in Deutschland verglich die Umweltbilanz von Tetra Recart® mit der anderer Lebensmittelverpackungen.

Das Ergebnis: Von der Rohstoffgewinnung über die Herstellung, den Vertrieb bis hin in die Abfallwirtschaft, sind die CO2 Emissionen von Tetra Recart® fünfmal geringer, als die von Metalldosen und Glasgefäßen.

80% weniger CO2 Footprint
Aufbau Tetra Recart Verpackung

Recyclebar

Benutzte Tetra Recart® Verpackungen sind kein Abfall, sondern wertvolle Rohstoffe!

In den Sortieranlagen werden die Packungen per Infrarot-Technik aussortiert, und anschließend von Papierfabriken weiterverarbeitet. Hier werden die Packungen zerkleinert, und die Papierfasern mittels Wasser in einer rotierenden Trommel von den PP-Alu-Folienresten getrennt. Die PP-Alu-Folienreste werden ausgeschleust und gesondert weiterverarbeitet. Die Papierfasern, die qualitativ sehr hochwertig sind, werden zu einer Papierbahn geformt, und zu neuen Produkten weiterverarbeitet.

Die Reste aus Kunststoff und Aluminium können mittlerweile in Recyclinganlagen sortenrein voneinander getrennt werden. Polypropylen (PP) wird für Spritzgussanwendungen, Folien oder für Beimischungen eingesetzt. Das Aluminium wird in der Farben- und Bauindustrie wiederverwertet.

Die Recyclingquote in Deutschland beträgt aktuell 77%. Bitte werft die leeren Packungen in den gelben Sack bzw. in die gelbe Tonne und helft mit, die Recyclingquote noch zu steigern!

Leicht, rechteckig und stabil...

...diese drei Merkmale machen die Tetra Recart® Verpackung sehr transporteffizient.

Dosen werden im Ganzen auf Paletten geliefert. In Folie eingeschweißt, damit sie während des Transports nicht verrutschen und verbeulen. Gläser brauchen noch mehr Platz auf dem LKW, denn sie müssen aufwendig gegen Glasbruch geschützt werden. Zudem sind sie schwerer als die Blechdose. Wir bekommen die Verpackung zusammengefaltet in Kartons geliefert. Damit kann ein LKW bis zu 10mal mehr Verpackungen zu uns liefern, als eine vergleichbare Lieferung von Dosen oder Gläsern.

Unsere Verpackung wiegt zudem etwa 60% weniger als vergleichbare Dosen. Die Packungen müssen nicht zusätzlich geschützt werden, das spart Verpackungsmaterial. Die Umkartons sind zudem dünner als Kartons für Dosen- oder Glas. Das alles spart Gewicht und hilft, beim Transport die CO2 Emissionen zu verringern.

60% weniger Gewicht
Tetra Recart leicht zu öffnen und schließen

Verbraucherfreundlich

Tetra Recart® Verpackungen sind vorperforiert und somit ohne Werkzeug leicht zu öffnen: Laschen hochklappen, zusammendrücken, an der Perforation aufreißen - fertig!

Die Packung ist außerdem wiederverschließbar - einfach die Laschen wieder zusammenfalten! Das hält den Inhalt im Kühlschrank auch ohne Deckel länger frisch!